Handelsblatt News

FIRMENBETEILIGUNGEN IN DEUTSCHLAND : China hält sich zurück

Noch vor einigen Jahren wurden chinesische Investoren in Deutschland begrüßt. Ihre Finanzkraft war willkommen - besonders weil die deutsche Exportwirtschaft unter den Auswirkungen der Finanzkrise ab 2008 gelitten hatte. Doch die Zeit ist vorbei. Chinesische Firmenkäufer werden inzwischen primär als Konkurrenten wahrgenommen, die sich Spitzentechnik made by Germany sichern wollen. Die Übernahme des Augsburger (...)

weiterlesen

Der "Airbus auf Schienen" steckt fest

Die Fusionspartner Alstom und Siemens wollen keine weiteren Zugeständnisse gegenüber der Wettbewerbskommission machen, um ihre Bahntechnik-Fusion zu retten. Das große europäische Industrieprojekt steht damit vor dem Aus.

Die Fusion des Zugherstellers Alstom und der Bahntechniksparte von Siemens zu einem neuen europäischen Champion droht am Widerstand der Kartellbehörden zu scheitern. Die beiden Unternehmen seien (...)

weiterlesen

Bahnfusion vor dem Aus

Alstom und Siemens richten sich darauf ein, mit ihrem europäischen Champion für Bahntechnik zu scheitern. Die Debatte über die richtige Industriepolitik geht weiter.

Der Anspruch war groß, vermutlich zu groß. "Wir setzen die europäische Idee in die Tat um und schaffen gemeinsam mit unseren Freunden bei Alstom einen neuen europäischen Champion der Eisenbahnindustrie", (...)

weiterlesen

BANKEN : Mahnbrief an die Sparkassen

Verbandspräsident Schleweis warnt vor den Folgen eines Einstiegs privater Investoren bei der NordLB - und wirbt erneut für eine "Super-Landesbank".

Es sind weit mehr als nur gute Neujahrswünsche, die Sparkassenpräsident Helmut Schleweis diese Woche an die Vorstände der 384 Sparkassen verschickt hat. In dem vierseitigen Schreiben, das dem Handelsblatt vorliegt, fordert er von (...)

weiterlesen

WARENTRANSPORT : Brexit elektrisiert Firmenjäger

Logistikfirmen würde ein ungeordneter Austritt der Briten aus der EU als Erste treffen. Dieser Umbruch und der niedrige Pfund-Kurs lassen eine Übernahmewelle erwarten.

Achim Junker hatte das Scheitern der britischen Premierministerin Theresa May mit ihrem Brexit-Kompromiss vorausgeahnt. Und der Spediteur aus dem fränkischen Aschaffenburg sieht sich durch die Niederlage im Unterhaus am Dienstagabend (...)

weiterlesen

ONLINEAPOTHEKEN : Gleiches Recht für alle

Die ungleichen Bedingungen für Wettbewerb in Europa müssen schnell beseitigt werden, fordert Maike Telgheder.

Ho lländische Apotheken wie Doc Morris und Europa Apotheek können Rabatte auf rezeptpflichtige Medikamente geben. Deutsche Versandapotheken dürfen das nicht. Das sind die ungleichen Wettbewerbsbedingungen, die seit Herbst 2016 wieder bestehen. Damals hat der Europäische Gerichtshof das deutsche Gesetz (...)

weiterlesen

DEUTSCHE BANK UND COMMERZBANK : Sanfter Druck der Politik

Die Bundesregierung wirbt bei der Finanzaufsicht für ein Zusammengehen der beiden deutschen Großbanken.

Es ist ein neuer Ton, der den Banken seit einigen Monaten aus Berlin entgegenschlägt. Statt der früheren Distanz setzt sich die Regierung seit Neuestem offensiv für einen starken Bankensektor ein. "Wir brauchen eine nachhaltige Finanzindustrie, die global wettbewerbsfähig ist", betonte (...)

weiterlesen

Werben bei der Finanzaufsicht

Politik setzt sich für Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank ein.

Die Bundesregierung setzt sich hinter den Kulissen für eine Fusion zwischen der Deutschen Bank und der Commerzbank ein. Regierungsvertreter haben nach Informationen des Handelsblatts bei der Bankenaufsicht wegen eines Zusammenschlusses der beiden Institute vorgefühlt und versucht, für einen solchen Schritt zu werben. (...)

weiterlesen
Top