Handelsblatt News

FOSUN-KONZERN : Chinesen übernehmen Modehaus Lanvin

Paris Der chinesische Mischkonzern Fosun übernimmt die Mehrheit am traditionsreichen französischen Modehaus Lanvin. Das teilten die Unternehmen am Donnerstag mit. Das Luxuslabel Lanvin, das seit 2001 mehrheitlich einer Geschäftsfrau aus Taiwan gehörte, steckte zuletzt in Turbulenzen und hatte innerhalb von zwei Jahren zweimal seinen Kreativchef ausgewechselt. Fosun könne Lanvin mit seinen weltweiten Ressourcen und (...)

weiterlesen

WOLFGANG FINK : "Ranglisten haben große Schwächen"

Der Co-Deutschlandchef von Goldman Sachs über die Position der Bank hierzulande, den Ausbau des Personals in Frankfurt und das zähe M- & - A-Geschäft.

Mitte 2019 will Wolfgang Fink umziehen. Der Co-Chef von Goldman Sachs in Deutschland plant, von einer der obersten Etagen des Messeturms in ein neues Gebäude, den "Marienturm", zu wechseln. (...)

weiterlesen

ROBIN BUSCHMANN : Überzeugter Banken-Helfer

Als Robin Buschmann gerade den neuen Kooperationspartner seines Finanz-Start-ups Giromatch vorstellt, macht die Meldung von der Übernahme der Kreditplattform Lendico durch die ING-Diba die Runde. Solche Übernahmen sind in (...)

weiterlesen

FIRMENKUNDENGESCHÄFT : ING Diba übernimmt Fintech

Die Bank kauft den Online-Kreditmarktplatz Lendico. Der Fall könnte Nachahmer finden.

Knapp drei Wochen ist es her, dass Nick Jue ein ehrgeiziges Ziel ausgegeben hat: "Wir wollen zu den fünf größten Firmenkundenbanken gehören", sagte der Chef der ING Diba bei der Jahresbilanz Anfang Februar. Derzeit bewege sich das Institut in dem Segment "zwischen (...)

weiterlesen

VERSICHERER : Auf Partnersuche

Stühlerücken in der Versicherungsbranche: Viele Konzerne wollen durch Übernahmen wachsen - auch die Allianz.

Oliver Bäte hat dazugelernt. Vor mehr als einem Jahr sorgte er für Unruhe, als er offen eine größere Akquisition in Aussicht stellte - und danach nichts passierte. Inzwischen trägt der Vorstandschef von Deutschlands größtem Versicherer sein Herz deutlich weniger (...)

weiterlesen

LEBENSMITTELHANDEL : Aldi-Kooperation ruft Kartellrechtler auf den Plan

Die engere Zusammenarbeit der Discount-Schwestern beunruhigt die Branche.

Der Präsident des Bundeskartellamts, Andreas Mundt, warnt bei jeder sich bietenden Gelegenheit vor der Marktmacht der vier großen Lebensmitteleinzelhandelsgruppen. Seine jüngste Ansage war, dass Edeka, Rewe, Aldi (Süd und Nord) und die Schwarz-Gruppe (Lidl und Kaufland) bereits rund 90 Prozent des Marktes auf sich vereinen. (...)

weiterlesen

Deutschlands Hoffnung auf die vernetzte Welt

Die Telekom führt eine 30 Millionen schwere Finanzierungsrunde für das Start-up Relayr an. Beide Unternehmen wollen die Industrie digitalisieren - und zeigen, dass Deutschland dabei vorn sein kann.

Onlinehandel, soziale Netzwerke, Internetsuche: Die führenden digitalen Plattformen wie Amazon, Facebook und Google stammen größtenteils aus den USA, vielversprechende Verfolger wie Alibaba, Tencent und Baidu (...)

weiterlesen

BENOîT POTIER : Linde-Rivale in Lauerstellung

Der Air-Liquide-Chef hat seinen Konzern zum Weltmarktführer gemacht. Nun könnte er sich Teile von Linde und Praxair sichern.

Als Air-Liquide-Chef Benoît Potier vor zwei Jahren mit dem Kauf des Rivalen Airgas die Weltmarktführung im Industriegasegeschäft eroberte, waren manche skeptisch. Der Kaufpreis fiel mit zwölf Milliarden Euro hoch aus. Die Franzosen seien nun erst (...)

weiterlesen
Top